Technik

Ich habe mir das Ziel gesetzt, die besten Fahrräder zu bauen.

Nach dem Motto: „Sei selbst die Veränderung in der Welt, die du dir wünscht. “

 

Heutzutage werden viele Fahrräder verkauft, die stur den neusten Trends folgen, krumme, unsteife Rahmen und unzuverlässige Bremsen haben, schlecht funktionieren und eine hohe Reparaturanfälligkeit aufweisen.

 

Der Kunde soll möglichst oft in die Werkstatt kommen, viele Reifen, Bremsbeläge, Bremsen, Ketten und vieles mehr kaufen müssen und möglichst bald ein neues Rad kaufen.

 

Serien-Bikes werden von Marketingtypen ohne technisches Verständnis möglichst billig aus Fernost bestellt und dann teuer als Markenrad verkauft.

Das ist die traurige Wahrheit!

Die Marketingleitung sagt, 27,5" Carbon-Allmountain mit  hydr. Scheibenbremsen ist jetzt angesagt, macht da irgendwie ein Fahrrad draus, egal was es taugt, Hauptsache es entspricht der Mode und hält nicht lang.

Maximaler Gewinn und Umsatz, sowie minimale Leistung fürs Geld stehen da im Vordergrund. Statt in gute Fahrräder wird in Werbung investiert.

 

Auch Sie als Verbraucher haben da eine Verantwortung, nicht nur sich selbst, sondern auch der Umwelt gegenüber.

Die Erde erstickt längst schon am Müll, den Wegwerfprodukte vieler Branchen verursachen.

 

Ähnlich wie moderne Autos, Waschmaschinen und vieles mehr sollen die Bikes sehr vieler Hersteller gar nicht mehr solange funktionieren.

 

Diese Verschwendung von Energie und Rohstoffen

und die Täuschung der Kunden mittels Werbung und Zeitschriften sind mir ein Gräuel.

 

Niemand braucht ein E-Bike !

50 km den Fluss runter fahren kann man auch mit jedem Uralt- Schrottgöbbel.

Die Reichweite, die am Anfang schon um das 5-Fache gelogen war, lässt jedes Jahr noch um ca. 20% nach.

So ist ein Pedelec nach Ablauf der Garantiezeit (2 Jahre) in denen es meist kaputt war, dann normalerweise ein finanzieller Totalschaden. Geplante Obsoleszenz vom Feinsten!

Abgesehen von den Millionen Schrotthaufen jährlich passieren auch sehr viele tödliche und schwere Unfälle.  (siehe z.B.: Bericht SWR - Die Gefahr fährt mit !)

Ziel ist doch nur schnelles Geld auf Kosten der Natur.(siehe auch BR quer vom 11.07.2019 )

Herstellung, Lebensdauer und Entsorgung von E-Bikes sind in der Regel eine Schande.

Ein E-Biker ist also vergleichbar mit einem Pelzträger:

Das Elend und die Umweltverschmutzung, die er verursacht sind ihm völlig egal !

Natürlich werden E-Bikes (Pedelecs) mit viel viel Werbebudget schöngelogen, aber es ist immer noch Ihre Aufgabe sich unabhängig zu informieren. Schauen Sie doch z.B. mal, wo deutscher Müll endet. Im Ozean und im Wald/ Dschungel !

Das selbe Containerschiff, das den Giftmüll herbringt, entsorgt ihn auf der Rückfahrt.

Ans Akku recyceln wird noch nicht mal gedacht !

Wegwerfen bringt mehr Geld.

 

Es sind nicht immer die Anderen schuld. Es liegt an euch: Fahrt doch einfach Fahrrad !

Ohne die Milliarden der Dummköpfe sind grosse Firmen und Regierungen machtlos.

Ihr habt die Macht, jetzt bitte nur noch Hirn einschalten.

Die Revolution ist hier und sie liegt in Euch !

Ein schnelles, leises, sicheres und haltbares Rad ohne begrenzte Reichweite gibt es hier in Dettlingen.

In 5 Jahren war hier noch nie jemand unzufrieden oder gar tot !

Eine Million Tierarten sind am Aussterben und eine Milliarde Menschen sind so arm, dass sie nicht mal sauberes Trinkwasser haben und hier fährt man E-Bike und tut so als wüsste man von nichts,

E-Biker, schämt euch !

Wer auch nur noch einen Funken Liebe für Natur, Tiere oder Menschenkinder im Herzen trägt,

sollte wirklich kein E-Bike kaufen.

 

Trotzdem dürfen Sie mit Ihrem E--Bike zur Reparatur kommen.

Es wird wie gesagt Jedem geholfen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Lange